Das ist unsere neue Website, die vielleicht noch kleine Fehler hat.

Bevor du auf die Seite kommst, musst du uns sagen, ob wir dir einen Keks schenken können.

Kein Bock zu arbeiten? Dann klick auf die Katze
Kampagne

invia

Amel, das Gesicht der Kampagne, die wir im Sommer 2023 für invia umsetzten.

ÖV-Abo lösen und GA Night gewinnen.

Für invia, die Dachmarke des öffentlichen Verkehrs in Graubünden, lancierten wir erneut eine Kampagne, für die wir verschiedene Szenarien aus dem Pendler-Alltag von jungen Menschen inszenierten. Statt der Zwillingsschwestern ÖV-Tina und Auto-Gina steht dieses Mal ein junger Mann im Zentrum. Er ist überzeugter ÖV-Fahrer und fordert die Zielgruppe auf, mit dem ÖV zufahren und bei der Verlosung von 50 GA Nights teilzunehmen: «ÖV? Logisch. Schuel, Schaffa, Training, Usgang.» Als Darsteller konnte der 19-jährige Amel Adjovi aus Chur gewonnen werden, umgesetzt wurden die Clips von der Churer Produktionsfirma Moviemaint.

Crossmediale Kampagne

Die crossmediale Kampagne besticht durch Bewegtbilder und wird hauptsächlich über Social Media aktiv verbreitet. Zusätzlich wird sie von Kino- und Radiospots, Passenger-TV-Spots, Display- und Video-Ads sowie einer breit angelegten OOH/DOOH-Kampagne begleitet.

 

 

ÖV? Logisch.

Die Hauptzielgruppe der Kampagne sind junge Bündnerinnen und Bündner bis 25, die clever, schnell, günstig und flexibel ans Ziel kommen möchten, als «Goodie» wurden während der Kampagnenlaufzeit im Herbst 2023 insgesamt 50 GA Nights verlost.

 

Projektinfo
Jahr: 2023
Kunde: invia
Video: Moviemaint
Fotografie: Riccardo Götz
Webentwicklung: tipic.swiss
Styling: Sarah Casaulta

Kompetenzen
UX/UI Design
Kampagnen-Management
Crossmedia Advertising
Social-Media-Marketing
SEA

Social Media
Instagram
Facebook

Featured
persönlich
Werbewoche

 

Mockup der invia Homepage mit der Aufschrift
Mockup eines Werbeplakates der invia mit der Aufschrift
Mockup eines Werbeplakates der invia mit der Aufschrift
Mockup eines Socialmediaposts der invia mit der Aufschrift
Fotoshoot mit invia Kampagnengesicht Amel, am Bahnhof Chur.